Tokio: Orochi-Turm

Komm rein, Alter.

Der Weg ist frei, der Pfad liegt vor dir. Kaidan, das Viertel Hunderter Gespenstergeschichten, hat eine letzte Geschichte zu erzählen: die Geschichte des Orochi-Turms.

Ab nach oben.  Kämpfe dich Etage für Etage hinauf.  Entdecke die Wahrheit über die Orochi Corporation und ihrer „Erforschung“ des Killers im Hasenkostüm, von John, von Lilith … und von etwas noch Größerem.

Das letzte Kapitel der Tokio-Saga, der riesige Orochi-Turm, bietet viele Stunden neuer Story- und Gameplay-Inhalte mit mehr als 20 Abschnitten in allen 8 Tochterunternehmen von Orochi. Bahne dir einen Weg bis ganz nach oben und lüfte die dunklen Geheimnisse hinter den Experimenten der Orochi Corporation.  Stelle dich Enthüllungen und Konfrontationen … und ernte die ultimative Belohnung!

Alles wofür du gearbeitet hast. Alle deine Entscheidungen. Deine Taten.

Ernte, was du gesät hast …

 

Neuer Bau: Kantoku-Tempel

Die Tore des geheimnisvollen Kantoku-Tempels sind jetzt offen und unbewacht.  Waren die Tore des Tempels ursprünglich versiegelt, um Eindringlinge fernzuhalten oder sollte irgendetwas den Tempel nicht verlassen?

Stellt euch neuen, auf der japanischen Folklore und Mythologie basierenden, Kreaturen in einem brandneuen Bau nördlich des Ginpachi-Parks.  Das Tempelgelände ist gleichermaßen schön wie gefährlich. Wer die Prüfungen des Tempels überlebt, wird mit neuen Siegeln und Belohnungen bedacht.

Baue sind mit ihren hochstufigen Bereichen nichts für schwache Nerven und können nur von Gruppen mächtiger Agenten gemeistert werden.